Unsere Kunden lieben und vertrauen uns, sehe dir unsere Bewertungen an.

4.7/5

1574 Bewertungen

Woher man kommt und wohin man geht

Wie kann man angesichts der Klimanotlage stumm und untätig bleiben? Der Sommer 2021 war geprägt von einer Reihe von Naturkatastrophen: sintflutartige Regenfälle in Deutschland und Belgien, boreale Waldbrände in Sibirien, extreme Hitze in Kanada... Kein Kontinent blieb verschont. Und da es keinen Plan B gibt, müssen wir unsere Anstrengungen unbedingt fortsetzen und sie in den nächsten Jahren in eine noch ehrgeizigere Richtung lenken. Bei Bergamotte werden unsere Worte immer von Verpflichtungen begleitet. Unser Ziel? Wir arbeiten hart daran, konkrete, innovative und schnelle Maßnahmen zu ergreifen, um unseren CO2-Fußabdruck zu verringern. Wir freuen uns, diese schönen, nachhaltigen und entscheidenden Projekte mit dir zu teilen, um so viele Menschen wie möglich zu sensibilisieren.

UNSERE FESTSTELLUNGEN

Unsere Bestandsaufnahme ...

 Am 9. August 2021 veröffentlicht der IPCC (Intergovernmental Panel on Climate Change) seinen 6. Sachstandsbericht, einen alarmierenden Bericht über die Folgen des Klimawandels.

Trotz allem bleiben die Regelungen im Zusammenhang mit den klimatischen Herausforderungen unverbindlich, so dass die Unternehmen die Auswirkungen ihres CO2-Fußabdrucks weiterhin ignorieren können.

"Kohlenstoffneutralität", "Netto-Null"... Sagen dir diese Begriffe etwas? Das IPCC definiert sie als einen Zustand, in dem ein Gleichgewicht zwischen den weltweiten CO2-Emissionen und der CO2-Aufnahme herrscht. Was ist das Ziel? Die Hoffnung, den Anstieg der globalen Erwärmung bis 2050 auf eine Temperatur von unter 1,5°C begrenzen zu können. Unternehmen sind Akteure, die einen großen Einfluss auf die Umwelt haben und möglichst viele Menschen mobilisieren können. Sie haben daher die Pflicht, zu dieser kollektiven Neutralität beizutragen. Wie können sie dies erreichen? Die Experten schlagen ihnen vor, ehrgeizige, transformative und langfristige Maßnahmen zu ergreifen, um die Emissionen in ihrer eigenen Wertschöpfungskette nachhaltig zu reduzieren. Eine solche Lösung ist die CO2-Kompensation oder der CO2-Beitrag, bei dem Projekte zur CO2-Reduzierung oder -Bindung finanziert werden (z. B. durch das Pflanzen von Bäumen). 


Die Folgen des Klimawandels sind in unserer Gartenbaubranche bereits sichtbar. Allein im Jahr 2021 erlebten wir schreckliche Überschwemmungen in der Region Var, die sich auf alle lokalen Kulturen auswirkten. Die Kälte hat die Pfingstrosenbauern unvorbereitet getroffen und die Produktion um die Hälfte reduziert, und die Lavendelfelder sind ebenso gefährdet. Die Folgen des Klimawandels sind in unserem Beruf nicht mehr zu übersehen. 

WAS HABEN WIR 2021 GETAN?

Aktion Nr. 1: Förderung der lokalen Beschaffung 

Anfang 2020 sagten wir Nein zu Pflanzen und Blumen, die um die Welt reisen, auch wenn sie nur 30 % unserer Lieferungen ausmachten, und Ja zu europäischen Züchtern. Ein wirksamer Hebel, um mit der Reduzierung unserer verkehrsbedingten Treibhausgasemissionen zu beginnen. Heute bleiben wir hartnäckig und arbeiten weiterhin mit lokalen Züchtern zusammen, solange dies möglich ist. Bleib dran, wir nehmen dich mit auf eine kleine Bestandsaufnahme der Herkunft unserer Blumen und kleinen grünen Begleiter:


Schnittblumen:

Zimmerpflanzen:

Im Jahr 2020 bestimmten die aufeinanderfolgenden Ein- und Ausgrenzungen den Rhythmus unserer Aktivitäten und machten diese Zeit zu einer sehr besonderen Zeit für unsere Versorgung. Da die Blumen aus Italien und Portugal ausblieben, bezogen wir in diesen Monaten den Großteil unserer Produkte von unseren französischen und niederländischen Züchtern.

Dann kam das Jahr 2021 und ein neues Kapitel wurde aufgeschlagen, die Gelegenheit, sich neu zu orientieren, sich erneut herauszufordern und dir eine größere Vielfalt an Sorten zu präsentieren. Dies hatte zur Folge, dass der Anteil der Blumen aus Europa und außerhalb Deutschlands stieg.

100 % unserer Pflanzen und Blumen werden das ganze Jahr über in Europa gezüchet. Es kann jedoch sein, dass einige unserer Pflanzen ihren Wachstumszyklus außerhalb Europas begonnen haben, bevor sie ihn bei unseren Züchtern fortsetzen. 

2021 war für uns die Gelegenheit, an unseren Rückverfolgbarkeitstools zu arbeiten. Nun ist es uns möglich, transparent über die Herkunft der Pflanzen und Blumen zu kommunizieren.


Beim Newsletter anmelden & 10€ Rabatt erhalten

Ich möchte zukünftig über alle Neuheiten, Angebote und Gutscheine bei Bergamotte informiert werden. Eine Abmeldung ist jederzeit kostenlos möglich