Mach es dir im Lockdown mit unseren Pflanzen gemütlich. Entdecke unsere Auswahl hier
Die schönsten Zimmerpflanzen

Die Zamioculcas: unsere Tipps zur Pflanzenpflege

Die dunkelgrüne Zamioculcas, auch Glücksfeder genannt, verschönert jeden Raum und erfordert wenig Pflege. Dank ihrer Stängel, die Wasser und Nährstoffe speichern, ist sie sehr langlebig. Ihre Abkürzung lautet ZZ - wie der lateinische Name andeutet: Zamioculcas zamiifolia. Seit einigen Jahren dekoriert sie unsere Wohnungen und macht einiges her. Bist du auch ganz hin und weg von dieser Zimmerpflanze? Bevor du deinen grünen Schützling zu die nach Hause holst, solltest du seine Grundbedürfnisse kennen. Hier sind alle unsere Tipps zur Pflege der Zamioculcas!

heller oder halbschattiger standort

Die Zamioculcas braucht viel Licht, um sich zu entwickeln, aber sie kommt auch mit etwas Schatten gut zurecht. Sie ist eine robuste Pflanze, die sich schnell anpasst. Vermeide allerdings direktes Sonnenlicht, weil sonst die Gefahr besteht, dass sie austrocknet. Platziere die Zamioculcas in einem Raum mit einer Temperatur von ca. 20°C. Der richtige Standort ist essentiell für das Wachstum deiner Zimmerpflanze - am meisten freut sie sich über einen Platz in der Nähe eines Westfensters.

MODERATE BEWÄSSERUNG

Die Zamioculcas schätzt eine moderate und regelmäßige Bewässerung - etwa alle 8 bis 10 Tage im Sommer und alle 15 Tage im Winter reicht vollkommen aus. Achte darauf, dass die Erde zwischen jeder Bewässerung gut austrocknet. Bei überschüssigem Wasser solltest du sofort reagieren und das Wasser aus der Untertasse bzw. dem Übertopf entfernen, weil sonst die Gefahr besteht, dass die Wurzeln verfaulen.

DIE PFLEGE DER ZAMIOCULCAS

Damit die Blätter ihren Glanz erhalten, solltest du sie mit einem feuchten Schwamm oder Tuch entstauben. Im Sommer kannst du auch etwas Grünpflanzendünger hinzufügen, um das Wachstum zu fördern. Die Zamioculcas ist eine pflegeleichte und robuste Sorte. Du musst lediglich ein paar Schritte befolgen, um dich gut um sie zu kümmern: die perfekte Zimmerpflanze für alle Pflanzen-Fans ohne grünen Daumen!

KRANKHEITEN

Die Zamioculcas ist gegenüber Krankheiten sehr resistent. Trotz allem sieht dein grüner Schützling sehr schwach aus? Hier findest du die möglichen Ursachen für ihren schlechten Zustand!

Werden die Blätter gelb oder fallen ab? Wahrscheinlich hast du es beim Gießen zu gut gemeint. Zu viel Wasser ist der größte Feind der Zamioculcas! Da warst du scheinbar etwas zu großzügig mit den Mengen. Reduziere die Häufigkeit der Bewässerung und gieße nur, wenn die Erde vollständig trocken ist. Um sicher zu sein, kannst du die Erde ganz vorsichtig mit den Fingerspitzen berühren - sie sollte etwa 2 bis 3 Zentimeter tief getrocknet sein.

Hast du weiße Flecken an der Unterseite der Blätter entdeckt? Wahrscheinlich wurde deine Pflanze von Blattläusen befallen. Um diese auszurotten, kannst du die Blätter mit einem in Seifenwasser oder 90%-igen Alkohol getränkten Schwamm abwischen. Wenn du nun unsere Empfehlungen zur Pflege deiner Zamioculcas befolgst, sollte es deiner Pflanze schon bald wieder besser gehen!

EINE ROBUSTE PFLANZE MIT EINER SCHÖNEN SYMBOLIK

Als robuste Pflanze steht die Zamioculcas für Stabilität und Gelassenheit - die perfekte Pflanze für deinen Arbeitsplatz! Ihre glänzenden Blätter und der aufrechte Wuchs machen die Pflanze zu einem zeitlosen Deko-Element. Platziert in einem großen Rattantopf am Fuße deines Schreibtisches wird sie deine Kreativität mit Sicherheit anregen! ;)

Achte unbedingt darauf, die Pflanze von Kleinkindern und Haustieren fernzuhalten. Die Zamioculcas ist leider giftig und demnach nur mit Vorsicht zu genießen. 

Bist du total verrückt nach dieser Zimmerpflanze? Schau dich in unserem Online-Shop um und entdecke die schönsten Indoor Pflanzen direkt aus Deutschland und Europa: Qualität und Frische garantiert! Entdecke unseren Lieferservice für Zimmerpflanzen und erhalte deinen grünen Schützling in nur 24 Stunden!

22 Dezember 2020
Autor: Bergamotte