Pachira: unsere Tipps zur Pflanzenpflege

Die Pachira aquatica stammt aus fernen und sonnigen Gegenden und ist eine üppige Pflanze, die sich besonders für Zimmerpflanzenliebhaber im Anfangsstadium eignet. Mit ihrem geflochtenen Stamm und den sternförmigen, harmonischen Blättern weiß dieser grüne Schützling nur zu gut, wie er seine Wirkung entfalten und jeden zufriedenstellen kann, der sich um ihn kümmert! Auch unsere vierbeinigen Freunden sind verrückt nach der Pachira - insbesondere der Pekari. Dieses Säugetier, das in seiner natürlichen Umgebung in Guyana lebt, liebt die Früchte der Pachira. Daher kommt der Name, vom kreolischen Wort pakira! Wie findest du diesen tropischen Baum? Bevor du ihn bei dir zu Hause begrüßen kannst, solltest du dich erst einmal über seine Bedürfnisse informieren, damit er prächtig wachsen und gedeihen kann! In diesem Artikel findest du die wichtigsten Tipps und Tricks zur Pflege deiner Glückskastanie!

ein heller standort

Die Wahl des richtigen Standorts ist sehr entscheidend, damit deine gut Pflanze wachsen und gedeihen kann! Der perfekte Ort für deine Pachira ist nah an einer Lichtquelle, ohne direkte Sonneneinstrahlung und fern von Wärmequellen (z.B. die Heizung oder der Kamin). Platziere deinen grünen Schützling in deinem Wohnzimmer in der Nähe eines Fensters, damit er schön hell steht. Ein Platz auf der Veranda oder dem Balkon ist auch gut für deine Zimmerpflanze, sofern die Temperatur nicht unter 5°C fällt.

regelmässige bewässerung

Gieße deinen grünen Schützling im Sommer etwa einmal pro Woche, um den Boden leicht feucht zu halten. Es ist wichtig, die natürliche Umgebung wiederherzustellen. Die in Süd- und Mittelamerika beheimatete Pachira schätzt feuchte und warme Atmosphären. Im Winter muss die Erde zwischen zwei Bewässerungen trocknen, daher solltest du die Abstände vergrößern. Lasse niemals stehendes Wasser im Topf, da die Pachira sonst "nasse Füße" bekommt und du damit ihre Wurzeln schädigen kannst. Sprühe die Blätter deiner Pflanze von Zeit zu Zeit mit weichem, kalkarmem Wasser ein - deine Pflanze wird dir dafür danken.

Die Pflege der Pachira

Um das Wachstum zu fördern, kannst du diese Zimmerpflanze alle 2 Jahre in einen etwas größeren Topf umtopfen. Du kannst sie im Frühjahr leicht zurückschneiden, um die Verzweigung zu fördern. Diese Aufgabe beseitigt vor allem schwache, tote oder kranke Äste und stimuliert das Wachstum der Pachira. So sieht deine Pflanze nicht nur gesünder aus, sondern ist es auch!

Schädlinge & pflegefehler der pachira

Jetzt kannst du aufatmen! Die Pachira aquatica ist eine robuste Pflanze, die nicht sehr anfällig für Krankheiten und Angriffe durch Schädlinge ist. Wenn dein grüner Schützling Vitalität und Ausstrahlung zu verlieren scheint, liegt dies wahrscheinlich an einem oder mehreren Pflegefehlern.

Sackt deine Pflanze ab, verliert sie ihre Blätter oder werden diese braun? Dies ist ein Anzeichen dafür, dass die Pachira nicht richtig gegossen wurde. Befolge unsere Pflegetipps ganz genau, damit deine Zimmerpflanze ihre Form wieder annimmt! Denke immer daran, dass zu viel Wasser in der Untertasse schlecht für die Wurzeln ist! 

Wenn sich die Blätter zusammenrollen, solltest du die Pflanze gründlich auf Schildläuse untersuchen. Wenn du einen Befall festgestellt hast, kannst du einen in Seifenwasser oder in 90%-igen Alkohol getränkten Schwamm nehmen und diesen vorsichtig über den Blättern und Trieben auswringen.

vermehren

Zimmerpflanzen zu vermehren ist wohl die nachhaltigste und günstigste Variante, um seinen persönlichen Pflanzenbestand zu vergrößern. Wie eine Pachira vermehrt werden kann, zeigen wir dir jetzt.

Diese Zimmerpflanze kann durch Stecklinge vermehrt werden. Schneide hierfür einen Trieb mit mehreren Blättern ab. Die beste Zeit zum Schneiden ist übrigens im Frühling. Stelle deine Stecklinge einfach in ein Glas mit kalkarmem und lauwarmem Wasser und nach und nach bilden sich neue Wurzeln aus. 

Sobald sich ausreichend Wurzeln gebildet haben, kannst du die Stecklinge vorsichtig in ihre finalen Töpfe mit einem lockeren Substrat pflanzen. Düngen solltest du deinen neuen grünen Schützling im ersten Jahr erstmal nicht. Er wird auch von sich aus gut wachsen und gedeihen. ;)

eine glücksbringende und schöne zimmerpflanze

In Südostasien wird die Pachira auch als "Geldbaum" bezeichnet, weil sie dafür bekannt ist, Glück und Wohlstand in das neue Zuhause zu bringen. Versuch es doch mal selbst! Außerdem eignet sich die Pilea ebenfalls, um noch mehr positive Energie zu dir nach Hause zu bringen! Wie die Pachira hat sie den Ruf, viel Glück zu bringen.

Jetzt kennst du all unsere Pflegegeheimnisse der Glückskastanie - also worauf wartest du noch? Begrüne deine Wohnung mit dieser schönen Zimmerpflanze! Stöbere in unserem Online-Shop und entdecke die Auswahl unserer grünen Schützlinge. Verleihe deiner Inneneinrichtung eine trendige Dschungelatmosphäre. Bei uns bekommst du nicht nur das Beste aus der Pflanzenwelt, sondern auch eine blitzschnelle Lieferung garantiert. Also, let's go!

Beim Newsletter anmelden & 10€ Rabatt erhalten

Ich möchte zukünftig über alle Neuheiten, Angebote und Gutscheine bei Bergamotte informiert werden. Eine Abmeldung ist jederzeit kostenlos möglich