Der 1.Advent steht vor der Tür! Hol dir jetzt deinen Adventskranz!
Unsere Tipps & Tricks für Blumen

Wie bleibt mein Blumenstrauß lange frisch?

Sicher kennst du diese Situation: Du hast dir einen frischen Blumenstrauß gepflückt, im Blumenladen um die Ecke oder online gekauft und ärgerst dich schon an den ersten Tagen, dass der Zustand immer schlechter wird. Die Blüten verwelken, trocknen aus und die Blumen lassen den Kopf hängen. Das muss nicht sein! Auch wenn Schnittblumen nicht ewig leben, gibt es ein paar Möglichkeiten, wie du deinen Strauß ein paar Tage länger frischen halten und dich an ihm erfreuen kannst.

4 tipps, damit du dich lange an deinen blumen erfreuen kannst

Mit diesen 4 Ratschlägen versichern wir dir, dass sich das Leben deiner Blumen verlängert und du dich viele Tage an ihnen erfreuen kannst. Immerhin bringen Blumen ja etwas Gemütliches mit sich und verschönern die eigenen vier Wände ungemein. Halte dich an unsere Tipps und du wirst sehen, dass es ganz einfach funktioniert!

1. SUCHE DIR AM ANFANG DEN PERFEKTEN STANDORT.

Dein Blumenstrauß ist sehr sensibel, was Temperaturveränderungen angeht. Platziere ihn am besten dort, wo er keine direkte Sonne oder Hitze abbekommt. Das heißt konkret: weg von direkter Sonneneinstrahlung an einem Fenster und von der Heizung bzw. dem Kamin, wenn du einen hast. Deine Blumen könnten dadurch vertrocknen und verschrumpeln - und das ist ja nicht unbedingt erstrebenswert.

Beachte, dass deine Blumen schneller aufblühen, wenn du sie in ein warmes Gefäß tust - leider verwelken sie so aber auch schneller! Nimm’ lieber eine kühle Vase, dann hast du länger etwas von deinen Blumen. Kleiner Tipp: du kannst die Vase auch vorher in eine kalte Ecke deiner Wohnung oder für kurze Zeit in den Kühlschrank tun - nur nicht ins Gefrierfach. Dabei könnte die Vase sogar kaputt gehen. 

2. SCHNEIDE DIE STIELE SCHRÄG AN.

Bevor du deine Blumen ins Wasser stellst, solltest du die Blätter, die damit in Berührung kommen könnten, entfernen - sonst fangen sie an zu schimmeln! Schneide am besten alle Blätter bis zum oberen Drittel des Stiels ab. Somit kannst du auf Nummer sicher gehen! ;)
Danach schneidest du die Stiele mit einer Gartenschere schräg an. Dieser Schritt ist sehr wichtig, denn dadurch können deine Blumen das Wasser besser aufnehmen.

Jedes Mal, wenn du das Wasser wechselst, solltest du dies wiederholen. Wenn du keine Gartenschere hast, dann eignet sich auch ein scharfes Messer. Wichtig ist nur, dass du das vorher gründlich säuberst, um mögliche Bakterien zu entfernen. Eine normale Küchen- oder Bastelschere eignet sich wiederum nicht so sehr, da sie beim Schneiden die Stiele zerdrücken und damit verletzen könnte.

3. Die passende Vase

Um das perfekte Gefäß für deine Blumen zu finden, solltest du zuerst auf die Größe deiner Vase schauen. Sie sollte mindestens halb so groß wie dein Strauß sein und am besten diese Form aufweisen: unten breit und nach oben hin immer schmaler. 

Achte darauf, dass du deinen Blumenstrauß leicht aus der Vase nehmen kannst und dass die Stiele genügend Platz haben. Wenn du das Wasser wechselst und anschließend die Stiele schräg anschneidest, sollte dies problemlos funktionieren können, da du diesen Schritt mehrfach wiederholen wirst.

Außerdem solltest du eine Vase verwenden, die das Gewicht der Blumen tragen und nicht nach vorn oder hinten fallen kann. Trendige Vasen und noch mehr Zubehör findest du übrigens auch bei uns im Online-Shop - schau dich einfach mal um!

4. AB INS WASSER!

Nun kommen wir zum letzten Punkt: Die Blumen können ins Wasser. Aber Vorsicht: Denke daran, dass dein Wasser nicht zu warm sein sollte, damit du dich lange an deinem Blumenstrauß erfreuen kannst. Stelle deinen schönen Strauß nun in die von dir vorbereitete Vase. Wenn du ein Blumenelixier hast, kannst du dieses gerne in dein Wasser geben, bevor du die Blumen hinein tust.

Vergiss’ nicht, das Wasser alle 2 - 3 Tage zu wechseln und in diesem Zuge die Vase zu reinigen. Das verlängert das Leben deiner Blumen ungemein! Für Zwiebelblumen, wie z.B. Tulpen oder Anemonen, reicht es, die Stiele mit ein paar Zentimetern Wasser zu bedecken, welches du regelmäßig austauschst. Bei allen anderen Blumen sollte die Vase zu ¾ mit Wasser gefüllt sein.

Nun kannst du deinen Blumenstrauß lange genießen - viel Freude daran!

25 Juni 2020
Autor: Clemence, Art Director Bergamotte