Entdecke unsere erste Kinfolk Kollektion aus getrockneten Blumen hier
Unsere Tipps & Tricks für Blumen

Der einfarbige Blumenstrauß

Egal ob eine Hochzeit ansteht oder du deine Gefühle ausdrücken möchtest - keine Komposition ist so erfolgreich und klassisch zugleich wie der Blumenstrauß in einheitlichen Farben.

Weniger ist mehr

Bei einfarbigen Blumensträußen denkst du vielleicht direkt an einen riesigen Strauß voller roter Rosen oder eine blumige Komposition aus Pfingstrosen in zarten Pastelltönen, aber das Klischee entspricht nicht der Vielfältigkeit, die dieser Strauß mit sich bringen kann.
Suche die Blumen aus, die dir am besten gefallen und achte darauf, dass sie alle den gleichen Farbton haben. Das Ergebnis ist alles andere als monoton: ein wunderschöner Strauß mit vielen verschiedenen Texturen.

Der Camaïeu-Effekt

Viel Spaß beim Kombinieren ähnlicher Farben mit unterschiedlichen Schattierungen und Intensitäten. Kombiniere zum Beispiel Himbeerrosa mit Hellrosa und Fuchsia. Wenn zwischen zwei Farbtönen zu viele Unterschiede bestehen, kannst du auch zweifarbige Blumen zum Einsatz bringen, wie z. B. bestimmte Nelken, um die Verbindung sehr fein zu gestalten.

Und das Bindegrün?

Wenn du Bindegrün verwendest, dann am besten nur dezent, weil du so den Effekt am stärksten zur Geltung bringen kannst.

"Spiele mit den Farben, indem du die verwendeten Blumen variierst."

Die Farbe der Gefühle

Früher wurde jede Blütenfarbe traditionell mit einem Gefühl in Verbindung gebracht. Manchmal sagt ein Blumenstrauß mehr als 1000 Worte.

  •  Rot: Es ist die Farbe der Leidenschaft, der Liebe auf den ersten Blick, der leidenschaftlichen Zuneigung ...
  •  Dies eignet sich nicht zum Abschieds-Dinner deiner pensionierten Kollegen ... es sei denn, du hast natürlich etwas zu sagen.
  • Rosa: Zärtlichkeit, Jugend, Naivität: Blumen in dieser Farbe schenkt man traditionell einem jungen Mädchen oder einem lieben Freund ... hier bist du auf der sicheren Seite und vor dem großen Faux-Pas gerettet!
  •  Weiß: Es symbolisiert die Reinheit von Gefühlen und Absichten. Eine Möglichkeit, seine Bewunderung auf eine dezente Art und Weise auszudrücken.
  •  Gelb: Dies ist eine Farbe, auf die sich niemand einigen kann: Sie kann Energie, Gesundheit und Freundschaft, aber auch Verrat und die Bitte um Vergebung symbolisieren ... Sei damit lieber vorsichtig!

Die Vase ist mehr als ein Detail


Bevor sie zu dir kommen, bereiten sich die Blumen hinter den Kulissen vor.

Sie werden seit Wochen von ihren fürsorglichen Züchtern verwöhnt, von leidenschaftlichen Floristen mit Präzision zusammengestellt und von deinen Liebsten oder von dir selbst mit Liebe ausgewählt ...

Verdienen sie deshalb nicht eine Umgebung, die ihren Erwartungen entspricht?

Mehr Vasen - mehr Sträuße


Du hast keine passende Vase für deinen XXL-Strauß? Kein Problem! Mache aus einem Strauß mehrere kleine Sträuße, die in ihrer Zusammensetzung und Struktur variieren - eine Neuinterpretation deiner blumigen Komposition.

Finde die perfekte Vase


Hier sind einige Tipps für eine erfolgreiche Suche nach der richtigen Vase:

  • Je einfarbiger der Blumenstrauß ist, desto verzierter und origineller kann die Vase sein. Umgekehrt solltest für einen mehrfarbigen Strauß eine schlichte Vase wählen.
  • Hast du Angst zu vergessen, das Wasser regelmäßig zu wechseln? Besteht dein Bouquet aus getöntem Eukalyptus? Wähle am besten eine lichtdurchlässige Vase;
  • Wenn du deinen Blumen den nötigen Halt geben möchtest, entscheide dich für eine Vase mit einem schmalen Hals und einem breiten Grund. Sei jedoch vorsichtig bei den Blumen mit dicken Stielen (insbesondere bei Sträußen aus Ranunkeln oder Pfingstrosen): der Hals sollte nicht zu schmal sein, sodass die Blumen nicht eingeengt in der Vase stehen.
  • Wenn du das Gefühl hast, das Gewicht deiner Blumen könnte die Vase zum Fallen bringen, beschwere die Vase am Grund mit ein paar Kieselsteinen.

Sei kreativ


Blumen brauchen wie Zimmerpflanzen kein einheitliches Behältnis, um zu gedeihen. Sei kreativ!

Für deine getrockneten Blumen muss dein Behältnis nicht wasserdicht sein: Weidenkörbe, die Rückseite eines hübschen Strohhutes ... du hast die Qual der Wahl!

Eine originelle Idee, um deine frischen Blumen zu präsentieren, könnte zum Beispiel ein kleines Glas, welches in einer Holzkiste versteckt ist, sein. Außerdem eignen sich große Krüge oder Teekannen perfekt als Vasen - der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt.

Trau dich ruhig, Flaschen oder schmale Gläser miteinander zu kombinieren, die auf den ersten Blick nicht zusammen passen. Sie ergeben in Kombination mit den knalligen Blumen ein einzigartiges Deko-Element.

25 August 2020
Autor: Éditions Marabout